Ihr Weg zu Uns:



Zuletzt aktualisiert 21.07.2017 18:41:26

Pressemitteilungen

Bürgerdialog der Ortschaft Oberkessach am 10.04.2017

Der Einladung des Ortschaftsrates Oberkessach zu einem Bürgerdialog folgten am 10.04.2017 über 100 Bürgerinnen und Bürger, sowie zahlreiche Gewerbetreibende aus Oberkessach in die Oberkessacher Halle.
Zunächst hielt OV Otto Knörzer in einem umfangreichen Rechenschaftsbericht eine Zusammenfassung über das kommunale Geschehen in Oberkessach seit der letzten Kommunalwahl im Jahr 2014. Beispielhaft erwähnte er

- die hohen Eigenleistungen bei der Außensanierung der Halle und beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses,
- die geplante Umgestaltung des Friedhofes nach einer Umfrage in der Bürgerschaft,
- die angedachte Ausweisung eines Holz- und Geräteschuppengebietes,
- der Erwerb von Grundstücken in der Kessachstraße und die damit einhergehenden Planungen,
- die erfolgreiche Bewerbung zum "kernigen Dorf" und
- die Unterstützungen der Ortschaft für die Kirchen- und Orgelsanierungen in Oberkessach und Kloster Schöntal.

Als Schwerpunktthemen der kommunalpolitischen Arbeit, welche regelmäßig im Focus stehen, erläuterte OV Knörzer ausführlich die Bedeutung von Bauplätzen in der Ortschaft, die Unterstützung der örtlichen Gewerbetreibenden und das Projekt "Lambach-Pumpe".

In einem Blick in die Zukunft wurden nun noch die künftig anstehenden Projekte, wie Ersatzräumlichkeiten für das Jugendhaus, eine Anbindung an den Bahnhof Osterburken über den ÖPNV, die erforderliche Sanierung der Fassade des Oberkessacher Rathauses, die Bewerbersuche für die Kommunalwahl 2019 und der Schöntaler Weihnachtsmarkt 2018 unter Beteiligung der Ortschaft Oberkessach angesprochen.

Schwerpunkt des Bürgerdialoges war aber ein ausführlicher Vortrag von Rüdiger Volk über die angedachte Gründung einer Bürgerstiftung für die Ortschaft Oberkessach. Dabei ging er intensiv auf die Merkmale und Ziele von gemeinnützigen Stiftungen ein. Weiter verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck, dass die erforderliche Summe für die Gründung in naher Zukunft vorhanden sein dürfte.

Zum Abschluss eines rundum gelungenen Abends konnten die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Vorschläge und Impulse los werden, da es dem Ortschaftsratsgremium wichtig ist, die Bevölkerung in die Entscheidungen einzubinden und deren Wissen anzufragen. Es hat sich, insbesondere bei den zahlreichen Baumaßnahmen im Ort gezeigt, dass die Bürgerschaft sehr wohl weiß, wo Verbesserungen nötig, wo Defizite vorhanden und Veränderungen gewünscht sind. Die gesammelten Anregungen wurden festgehalten und sollen soweit möglich in die Entscheidungen im Ortschafts- und Gemeinderat einfließen.


Jahreshauptversammlung 2017

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Dorf- und Kulturvereins Oberkessach fand am Dienstag, 04. April, um 20.00 Uhr, im Gasthaus "Engel" in Oberkessach statt. Der Vorsitzende Otto Knörzer begrüßte die anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt den anwesenden Gründungsmitgliedern und den Vertretern der örtlichen Vereine. Der Vorsitzende forderte nun die Versammlung auf, sich zum Totengedenken von ihren Plätzen zu erheben. Anschließend informierte er ausführlich über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr 2016. Als wirtschaftliche Aktivitäten des Vereins fand im vergangenen Jahr lediglich das Maibaumstellen statt. Das Maibaumfest wurde in diesem Jahr zugunsten der Orgelsanierung und der Jugendarbeit im Schützenverein veranstaltet.

Als weitere Aktivitäten 2016 wurde die Homepage www.oberkessach.de von Edwin Knörzer neu gestaltet, Reparaturarbeiten ander Grillhütte durchgeführt, der Hallenboden abgeschliffen und neu versiegelt, eine Empfang für die Württemberger Weinhoheit Jasmin Knörzer abgehalten und die Ausweisung eines Holzschuppengebietes vorbereitet. Noch zahlreiche weitere kleinere Maßnahmen wurden vom Vorsitzenden Knörzer der Versammlung erläutert.

Kassiererin Ute Knörzer schilderte in ihrem Bericht ausführlich die finanzielle Situation des Vereins, sowie die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2016. Die Vereinskasse wurde von Erwin Keilbach und Peter Schlunski geprüft. Peter Schlunski bescheinigte Ute Knörzer eine tadellose Kassenführung und schlug deren Entlastung vor.

Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde von Heinz Keilbach geleitet und erfolgte einstimmig. In einem kurzem Ausblick auf 2017 erwähnte Vorsitzender Knörzer die anstehenden Vorhaben, wie der Bürgerdialog am 10.04.2017, das Maibaumfest am 30.04.2017, die Gründung einer Bürgerstiftung sowie der geplante Vereinsausflug nach München vom 29.-31.10.2017.

Zum Abschluss dankte Vorsitzender Knörzer allen Mitgliedern für ihre Anwesenheit und die rege Diskussion.


Oberkessach gratuliert der Württemberger Weinhoheit Jasmin Knörzer

Nachdem Jasmin Knörzer im Jahr 2014/2015 Hohenloher Weinkönigin war, hat sie sich nun, mutig, motiviert und gut vorbereitet, auf die Württemberger Weinkönigin beworben.
7 junge, attraktive Frauen griffen am Donnerstag, den 27.10.2016 in der Stadthalle in Lauffen am Neckar nach der Württemberger Weinkrone. In einer mehrstündigen Wahlshow konnte sich unsere Jasmin auf Augenhöhe mit der späteren Siegerin präsentieren und wurde von der 35-köpfigen Fachjury zur Württemberger Weinprinzessin gewählt.
Jasmin Knörzer gewann jüngst den Titel "Unterländer Weinzahn". Sie studiert an der Hochschule Heilbronn Hotel- und Restaurantmanagement und ließ sich zuvor in Österreich zur Hotel- und Gastronomie-Assistentin und Jungsommeliere sowie zur deutschen Weinberaterin ausbilden. Praktika führten sie bis Frankreich, Portugal und Neuseeland.
Der tolle Erfolg von Jasmin wurde bereits in der Wahlnacht von den zahlreichen Fans aus Keschi, Schöntal und Hohenlohe bei der Heimfahrt im Bus ausgiebig gefeiert. Beim Eintreffen spielte eine Abordnung des Musikvereins Oberkessach der Weinhoheit spontan ein Ständchen am Rathaus.

Mit diesem erneuten, außergewöhnlichen Erfolg ist Jasmin Knörzer ein tolles Aushängeschild für unsere Ortschaft Oberkessach, die Gemeinde Schüntal und den gesamten Hohenlohekreis.
Dieser tolle Erfolg wurde von der Ortschaft Oberkessach mit einem Empfang am Sonntag, 20.11.2016, um 10.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Oberkessach gewürdigt

Die Oberkessacher Vereine waren mit einer Fahnenabordnung anwesend. Die musikalische Umrahmung übernahm der Musikverein Oberkessach.

Als Gäste bzw. Grußwortredner waren anwesend geladen:
BMin Filz
Gemeinderäte und Ortsvorsteher der Gemeinde Schöntal
Ortschaftsrat Oberkessach
Oberkessacher Vereinsvorsitzende und Gruppenleiter
Begleiter und Fans vom Wahlabend
Markus Busch aus Bretzfeld-Dimbach, Deutscher Winzer des Jahres 2016
Ferdinand Fröscher, Winzer aus Forchtenberg
Martin Mütsch, Winzer aus Schöntal-Bieringen
Rüdiger Volk als Vertreter der Oberkessacher Vereine
Carolin Mark, geb. Beck (ehem. Hohenloher Weinkönigin 01/02 und Württemberger Weinprinzessin 04/05)
Hohenloher Weinkönigin 16/17 Isabell Hütter und Weinprinzessin Verena Heyer


Jasmin Knörzer mit OV Knörzer



Maibaumfest der Ortschaft Oberkessach

Liebe Oberkessacher,

wie in den vergangenen Jahren auch wird auch in diesem Jahr am Samstag, den 30.04.2016, ab 16 Uhr auf dem Rathausplatz eine schön gezierte Fichte von zahlreichen Helfern der Oberkessacher Vereine aufgestellt. Dazu laden wir alle Einwohner von Oberkessach, aber auch Gäste aus nah und fern herzlich ein. Für die Bewirtung wird bestens gesorgt. Um 19 Uhr wird der Musikverein Oberkessach zu ihrer Unterhaltung aufspielen.
Der Erlös des Festes wird in diesem Jahr je zur Hälfte für die Orgelsanierung in unserer Johanneskirche und die Jugendarbeit im Schützenverein Oberkessach verwendet.
Machen sie also rege Gebrauch von den angebotenen Speisen und Getränken.


Jahreshauptversammlung 2016

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Dorf- und Kulturvereins Oberkessach fand
am Montag, 07. März, um 20.00 Uhr, im Gasthaus Engel in Oberkessach statt. Der Vorsitzende Otto Knörzer begrüßte die anwesenden Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt den anwesenden Gründungsmitgliedern und den Vertretern der örtlichen Vereine.
Der Vorsitzende forderte nun die Versammlung auf, sich zum Totengedenken von ihren Plätzen zu erheben.
Anschließend informierte er ausführlich über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr 2015.
Als wirtschaftliche Aktivitäten des Vereins fanden das Maibaumstellen, eine Bewirtung anlässlich der Ortsversammlung der Raiffeisenbank Kocher-Jagst und ein Vortrag über den Jakobsweg von Manfred Landwehr aus Criesbach statt.
Das Maibaumfest wurde in diesem Jahr zugunsten der Kirchen- und Orgelsanierung veranstaltet.

Als weitere Aktivitäten fanden 2015 u.a. eine politische Bildungsfahrt nach Berlin statt. Beim Wettbewerb "Kerniges Dorf" wurde unsere Ortschaft quasi Baden-Württemberg-Sieger. Am Volleyballturnier verlor man erst im Finale gegen den Musikverein. Noch zahlreiche weitere kleinere Maßnahmen wurden vom Vorsitzenden Knörzer der Versammlung erläutert.

Kassiererin Ute Knörzer schilderte in ihrem Bericht ausführlich die finanzielle Situation des Vereins, sowie die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2015. Die Vereinskasse wurde von Erwin Keilbach und Peter Schlunski geprüft. Peter Schlunski bescheinigte Ute Knörzer eine tadellose Kassenführung und schlug deren Entlastung vor.
Die Entlastung der gesamten Vorstandschaft wurde von Norbert Heckmann geleitet und erfolgte einstimmig.
Zum Abschluss dankte Vorsitzender Knörzer allen Mitgliedern für ihre Anwesenheit und die rege Diskussion.


Blutspenderehrung:

OV Knörzer bedankte sich herzlich für diese Lebensrettung, die die Blutspendejubilare schwer kranken und verletzten Menschen gegeben haben und hoffentlich auch weiterhin geben werden. Er bedankte sich aber auch beim DRK Ortsverein Oberkessach, der in unermüdlicher Art und Weise und mit großem Einsatzwillen die Blutspendeaktionen hier in Oberkessach organisiert und damit das möglich macht, warum wir uns heute hier zusammengefunden haben.

Die eigentliche Ehrung mit Urkunde, der Blutspender-Ehrennadel und einem Weinpräsent wurde nun von Raphael Deuser als Vertreter des DRK Orsvereins Oberkessach und OV Otto Knörzer vorgenommen.

Geehrt wurden für 10maliges Spenden: Sabine Thier und Jasmin Knörzer (entschuldigt).

Ein Bild mit den gehrten Personen ist unten zu sehen.

Vortrag Jakobweg erfolgreich - Spende überwiesen


Der Vortrag am 09.11.2015 in unserer Oberkessacher Halle von Manfred Landwehr, der zu Fuß den Jakobsweg von Criesbach nach Santiago de Compostella gegangen war, wurde von über 110 Personen besucht. Sehr anschaulich und fesselnd schilderte der Referent seine Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen auf der über drei Monate dauernden Pilgerreise.
Die Zufriedenheit der Zuhörer spiegelte sich im Spendenaufkommen wieder. So kann der Dorf- und Kulturverein Oberkessach der Kirchengemeinde die aufgerundete Summe von
500 € zugunsten der Sanierung der Orgel in der Johanneskirche überweisen.


Oberkessach gratuliert Weinkönigin Jasmin II

3 junge attraktive Frauen griffen am Freitag, den 15.08.14 in der Criesbacher Kelter nach der Hohenloher Weinkrone. Nach einem gut 2-stündigen Wahlkrimi konnte die 23-jährige Jasmin Knörzer aus Oberkessach diese Wahl für sich entscheiden. Dies wurde bereits in der Wahlnacht von den zahlreichen Oberkessacher Fans in Criesbach ausgiebig gefeiert. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Schöntal, Herbert Göker, zeigte sich restlos begeistert vom außergewöhnlichen Auftritt Jasmins und überreichte einen Blumenstrauß. Im Rahmen eines Ständchens des Gesangvereins und Musikverein Oberkessach sowie einem Salut der Böllerschützen gratulierten am Sonntagabend zahlreiche Bürgerinnen und Bürger den der neuen Botschafterinnen für den Hohenloher Wein, Königin Jasmin und den Prinzessinnen Anna und Katharina.


v.l.n.r.: Anna Schleicher, Weinkönigin Jasmin Knörzer, Katharina Weihbrecht



Vogelhäuschen zu verkaufen

Trotz regem Zulauf im vergangenen Jahr gibt es noch schöne Vogelhäuschen in verschiedenen Größen und zu günstigen Preisen können auf der Ortschaftsverwaltung Oberkessach zu erwerben. Wenn sie ein schönes Mitbringsel oder ein kleines Geschenk für Weihnachten suchen, werden Sie hier bestimmt fündig. Die Vogelhäuschen wurden von Anton Lieb zusammengebaut und werden zugunsten des Dorf- und Kulturvereines verkauft. Mit dem Kauf eines Vogelhäuschens tun Sie den überwinternden Vögeln und der Ortschaft Oberkessach etwas Gutes.